Dr. Eva Ritter begann ihren beruflichen Weg als Ärztin und Verhaltenstherapeutin in Klinik und eigener Praxis.

Seit ihrer Ausbildung zum systemischen Coach in 2002 ist sie v.a. in der Gesundheitsbranche als Seminarleiterin und im Konfliktmanagement tätig.

Als Universitäts-Dozentin trainiert sie seit 2007 Studenten und Doktoranden im Bereich Präsentation und Kommunikation.

Ihr Schwerpunkt ist das individuelle Coaching für persönliche und berufliche Fragestellungen. Sie arbeitet mit systemischen und verhaltensorientierten Interventionen, u.a. mit der EMDR-Methode bei spezieller psychischer und körperlicher Problematik.

Professionelles Profil

  • Ärztin und Verhaltenstherapeutin
  • Coach und Organisationsberaterin
  • Spezialisierung für hypnosystemisches Coaching 
  • Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit
  • Lehrtätigkeit an der Eidgenössichen Technischen Hochschule ETH Zürich 

Schwerpunkte

  • Coaching bei beruflichen Konflikten 
  • Burnout-Prophylaxe 
  • Coaching und EMDR bei psychischer Überlastung
  • Präsentations- und Vortragstraining
  • Kommunikationsseminare 
  • Organisationsberatung für Unternehmensleitung und Teams

Publikationen

Kommunikation und Prozessgestaltung im Kolleg in: Internationales Doktorandenkolleg (Hrsg.), Forschungslabor Raum - Das Logbuch, Berlin 2012, S. 42 ff. (ISBN 978-3-86859-127-9)

Lösungsorientiertes Konfliktmanagement im Dialysealltag in: AMGEN (Hrsg.), forum dialyse, Zeitschrift für Führungskräfte in der Dialyse, Heft 3/2005, S. 1 ff.

Kommunikation in der Planung – Studenten trainieren die erfolgreiche Präsentation von Arbeitsergebnissen in: Scholl, B.; Tutsch, F. (Hrsg.), Projektstudium, Schriftenreihe des ISL der Universität Karlsruhe, Heft 30, Karlsruhe 2002, S. 31 ff. (ISBN 3-89157-101-1)

COACHING & MEDIATION